Alle News

Friedhof Treuhand Berlin: 50 Jahre Dauergrabpflege

, erstellt von

Die klassische Grabpflege bewahren sowie neue und zeitgemäße Angebote auf den Friedhöfen zu entwickeln und zu fördern – das sind die Aufgaben und Ziele der Friedhof Treuhand Berlin. In diesem Jahr begeht die Dauergrabpflegegesellschaft ihr 50. Jubiläum.

Zu den Aufgaben und Zielen der Friedhof Treuhand Berlin gehört unter anderem die Entwicklung neuer, zeitgemäßer Angebote auf den Friedhöfen wie etwa Memoriam-Gärten. Foto: FTB

Dauergrabpflege seit 1968

Seit 1968 kümmert sich die Friedhof Treuhand Berlin (FTB) um die treuhänderische Verwaltung von langfristigen Verträgen für die Grabpflege in Berlin. Gegründet von Friedhofsgärtnern für Friedhofsgärtner, sichert die Dauergrabpflegegesellschaft, dass ein Grab über die gesamte Vertragslaufzeit die gewünschte Pflege erhält.

Die Vertragssumme wird dabei nach den Richtlinien der Gesellschaft deutscher Friedhofsgärtner angelegt und jährlich an die ausführende Gärtnerei ausbezahlt. Die Leistungserbringung durch den Friedhofsgärtner überwacht ein bestellter Grabkontrolleur regelmäßig. Die Einhaltung der strengen Anlagerichtlinien wird jährlich durch einen vereidigten Wirtschaftsprüfer bescheinigt.

Bewahren der deutschen Friedhofskultur

Die Friedhof Treuhand Berlin steht nach eigenen Angaben für Informationen und Beratung zu allen Themen der Dauergrabpflege zur Verfügung und versteht sich als kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Vorsorge, insbesondere die Bestattungs-, Grabmal- und Grabpflegevorsorge.

„Die deutsche Friedhofskultur ist der Friedhof Treuhand Berlin sehr wichtig“, betont FTB-Geschäftsführer Oliver Siegmund. „Friedhöfe sind nicht nur in einer akuten Trauerphase wertvolle Orte, sie bieten immer und jedermann Raum für Erinnerung, innere Sammlung, Ruhefindung, aber auch für Begegnung!“

Förderung der friedhofsgärtnerischen Berufsausbildung

Darüber hinaus sind Friedhöfe ökologisch wichtige Flächen und Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen aber auch für das Stadtklima sehr günstig, wie der studierte Landschaftsplaner erklärt.

Neben der Bewahrung der klassischen Grabpflege sowie der Entwicklung neuer, zeitgemäßer Angebote auf den Friedhöfen – wie Ruhegemeinschaften, Memoriam-Gärten und NaturRuh-Areale – gehört auch die Förderung der friedhofsgärtnerischen Berufsausbildung zu den Aufgaben und Zielen der Berliner Dauergrabpflegeeinrichtung. Denn um die Erfüllung der Dauergrabpflegeverträge langfristig gewährleisten zu können, gelte es, den Fachkräftebedarf für die Zukunft abzusichern.

FTB-Jubiläum am Tag des Friedhofs

Ihr 50-jähriges Bestehen will die Friedhof Treuhand Berlin am Tag des Friedhofs – sprich am Samstag, den 15. September – auf dem Berliner Friedhof Ruhleben feiern. Geboten wird unter anderem ein abwechslungsreiches Musikprogramm von Big Band bis Gospelchor, außerdem finden Führungen über den Friedhof und durch das Krematorium statt.

Für in ihrer Mobilität eingeschränkte Besucher stellt die Friedhof Treuhand Berlin einen Shuttleservice mit Fahrradrikschas bereit, außerdem kündigt die Dauergrabpflegegesellschaft für ihr Jubiläum ein Kinderprogramm sowie verschiedene Informationsstände an. In der Dunkelheit erwartet die Gäste zudem eine Illumination des Friedhofs.