Alle News

Friedhofsgärtner: preisgekrönte Herbstbepflanzung

, erstellt von

Friedhofsgärtner im Medaillenregen: Auf der Bundesgartenschau (BUGA) 2015 Havelregion wurde jetzt die Herbstbepflanzung der insgesamt 70 Mustergräber prämiert. Für die farbenprächtigen Beete gab es neben zahlreichen Gold-, Silber- und Bronzeauszeichnungen vier Große Goldmedaillen der Deutschen Bundesgartenschaugesellschaft (DBG) und zwölf Ehrenpreise.

Ton-in-Ton und trotzdem bunt: die Herbstbepflanzung der BUGA-Mustergräber. Foto: DBG

Ton-in-Ton mit herbstlichen Pastellfarben

Damit ist die Entscheidung im dritten und letzten Teil des friedhofsgärtnerischen Wettbewerbes auf der BUGA gefallen. Auffällig bei der Herbstbepflanzung: Bunt heißt dieses Mal nicht unbedingt leuchtende Farben, sondern kann – angepasst an die Saison – auch Ton-in-Ton mit herbstlichen Pastellfarben bedeuten.

Die klassischen Herbst-Leitpflanzen – Cyclamen in Zwergzüchtungen – sind natürlich auch auf den Mustergräbern der BUGA zu finden. An die klassische Topfheide wagte sich dagegen nur noch ein Aussteller. Dafür griffen einige Friedhofsgärtner im Wettbewerb auf die neuen Heidetypen mit grünem Laub.

Capsicum setzt leuchtende Akzente

Für farbige Akzente sorgt, wie auf vielen „realen“ Friedhöfen, Capsicum mit seinen leuchtend gelben oder orangen Früchten. Auf zusätzliche Accessoires und Dekorationen verzichteten die meisten Friedhofsgärtner – anders als noch auf der Internationalen Gartenschau in Hamburg.

Hier die Gewinner der vier Großen Goldmedaillen und der zwölf Ehrenpreise im Überblick:

  • Blumen Krisam (Solingen) – Große Goldmedaille der DBG für die beste Gestaltung einer zweistelligen Wahlgrabstelle
  • KurpanZimmer (Köln) – Große Goldmedaille der DBG für die beste Gestaltung einer einstelligen Wahlgrabstelle
  • Friedhofsgärtnerei Seppelfricke (Gelsenkirchen) – Große Goldmedaille der DBG für die beste Gestaltung eines Wahlgrabes in fließender Form und Ehrenpreis der Landwirtschaftskammer Niedersachsen für „eine beeindruckende Herbstbepflanzung“
  • Blumenhaus Gärtnerei Haag (Stuttgart) – Große Goldmedaille der DBG für die beste Gestaltung einer Urnengrabstelle
  • Blumen Burmester (Bur) – Ehrenpreis des Landesverbandes Gartenbau Rheinland für „ein besonders gelungenes farbliches Zusammenspiel zwischen Grabbepflanzung und Denkmal“
  • Harald Bell (Recklinghausen) – Ehrenpreis des Landesverbandes Gartenbau Sachsen für „eine außergewöhnliche Pflanzenzusammenstellung“
  • Blumen Ellinger (Stuttgart) – Ehrenpreis der Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner für „die hervorragende Ausführung einer Urnenbepflanzung über die gesamte Ausstellungsdauer“ und Ehrenpreis der Treuhandstelle für Dauergrabpflege Schleswig-Holstein für „die konsequente Umsetzung der Richtlinien für die gärtnerische Grabgestaltung“
  • Friedhofsgärtnerei Klaus Boese (Magdeburg) – Ehrenpreis des Landesverbandes Gartenbau Westfalen-Lippe für „beeindruckende Farbharmonien in der Herbstbepflanzung“
  • Bildungszentrum Gartenbau Essen – Ehrenpreis des Landes Berlin vertreten durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt für „die ausdrucksstarke und detaillierte Pflanzenverwendung“
  • Gärtnerei Hellekamps (Viersen) – Ehrenpreis der Gesellschaft für Dauergrabpflege Westfalen-Lippe für „eine Herbstbepflanzung mit beeindruckenden Farbkontrasten“
  • Gärtnerei Rehner/Blumenpavillon Neis (Bad Kreuznach) – Ehrenpreis der Friedhoftreuhand Berlin für „die Herbstbepflanzung eines Erstausstellers als Austellergemeinschaft“
  • Ausstellergemeinschaft Brandl/Rankl (München) – Ehrenpreis der Friedhofsgärtner Lübeck für „eine farbenfrohe Herbstbepflanzung
  • Ausstellergemeinschaft Ellinger/Haag (Stuttgart) – Ehrenpreis der Treuhandstelle für Dauergrabpflege Hessen-Thüringen für „die beste Ausstellergemeinschaft im Bereich Grabgestaltung und Denkmal auf der BUGA 2015 Havelregion“
  • Claudia Zander, Friedhofsgärtnerei Seppelfricke (Gelsenkirchen) – Ehrenpreis des Landesverbandes Gartenbau Sachsen für „einen optimalen Pflegezustand während der gesamten Ausstellungsdauer“