Alle News

Friedhofsgebühren: „Verursachergerecht kalkulieren!“

Friedhofsgebühren müssten „verursachungsgerecht und kostenorientiert“ kalkuliert werden. Nach Meinung von Ulrich Büttner – Rechtsanwalt und Steuerberater aus Stuttgart und Esslingen – kommt es hierbei auf die Infrastrukturkosten des Friedhofs an.

In seinem Vortrag auf der Friedhofsgärtner-Bundesarbeitstagung in Rust befürwortete Büttner weitgehend die vom „Kölner Modell“ her bekannten Grundsätze. Bei verursachungsbezogener Gebührenkalkulation würden die Einnahmen des Friedhofsträgers nicht mehr hauptsächlich von der Grabgröße und damit der Bestattungsart beeinflusst. Nur zu einem kleineren Teil wirke sich Größe des Grabes auf die Gebührenhöhe aus.