Alle News

Friedhofswesen in Tübingen ausgezeichnet

Tübingen hat 2006 die Friedhöfe im Stadtgebiet zum zweiten Mal durch die europäische Umweltrichtlinie EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) zertifizieren lassen. Damit verpflichten sich die Stadtbaubetriebe als einzige in Deutschland, durch gezielte Maßnahmen mehr Natur in die Friedhöfe einziehen zu lassen. Möglich war dies nur dank des großen Engagements der Mitarbeiter und einer intensiven Öffentlichkeitsarbeit. Tübingen schafft durch sein Friedhofsmanagement einen Rückzugsraum für viele Tiere und Pflanzen in der Stadt, schärft das Bewusstsein der Bevölkerung bei der Grabpflege und spart zudem noch Kosten für den geringeren Arbeitsaufwand. Die Deutsche Umwelthilfe zeichnet die Stadt Tübingen daher als Projekt des Monats im Rahmen ihrer Initiative "Grün in der Stadt" aus.