Alle News

Neuerwachtes Interesse an EDV

Ein verstärktes oder neu erwachtes Interesse an EDV-Lösungen im Gartenbau registierten die Softwarehäuser auf der IPM. Die Investitionsbereitschaft war bereits Ende letzten Jahres wieder da und der Zuspruch auf der IPM bestätige, dass ein Aufschwung zu erkennen sei, urteilten befragte Software-Anbieter. Im Mittelpunkt standen bei den Exponaten die mobile Datenerfassung mit dem Pocket PC, Programme für die individuelle Hausgartenplanung sowie neue Kassenlösungen mit Touchscreen. Mit diversen Programmen für PDA's oder PocketPCs kam Bosse Software (Edewecht) zur IPM heraus. Schon in den ersten eineinhalb Tagen, bestätigt Wolfgang Barabo von Dataverde (Dortmund) das Besucher-Interesse an EDV-Lösungen. Jens Garbang von Widemann Systeme (Wiesbaden) berichtete, die Nachfrage nach der Pflanzendatenbank, also der Abfrage von Pflanzenmöglichkeiten sei darüberhinaus ungebrochen. Stärkeres Interesse verbucht Widemann außerdem an Software für die individuelle Hausgartenplanung. Als Neuerung gab es bei Lidis-Team (Braunschweig) eine Windows-Computerkasse mit Touchscreen-Bedienung zu sehen, die sich überall dort anbiete, wo noch sehr viel nicht-EAN-codierte Ware im Bestand sei. Mehr dazu lesen Sie in den Messe-Highlights in TASPO 9/2004.