Alle News

Frost legt Porree-Ernte lahm

Der Dauerfrost der vergangenen Tage hat in vielen mitteleuropäischen Anbaugebieten dazu geführt, dass Porree, der zum Überwintern auf den Feldern geblieben ist, nicht geerntet werden kann. Dadurch beschränkt sich das Angebot Mitte der zweiten Kalenderwoche auf Porree, der bereits vor dem Frost geerntet und vor der Aufbereitung in Kühlhäusern zwischengelagert wurde. Die Preise stiegen sowohl auf der Erzeuger- als auch auf der Großhandelsebene seit Wochenbeginn deutlich an. Mit dem Ende des Frostes wird sich die Angebotslage wieder normalisieren, auch wenn in gewissem Maße Frostschäden zu erwarten sind.