Alle News

Fruit Logistica setzt neue Rekordmarke

, erstellt von

Mit mehr als 70.000 Fachbesuchern aus über 130 Ländern hat die Fruit Logistica in diesem Jahr eine neue Rekordmarke gesetzt. Bei insgesamt 2.891 Ausstellern aus der ganzen Welt konnten sie sich drei Tage lang über Neuheiten und Markttendenzen der Frischfruchtbranche informieren.

Über 70.000 Besucher zählte die Fruit Logistica in diesem Jahr. Foto: Messe Berlin

27 Weltpremieren wurden auf der diesjährigen Fruit Logistica einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Außerdem wurden im Rahmen des Fruit Logistica Innovation Awards die besten Neuheiten ausgezeichnet.

Fruit Logistica Innovation Award für Kokosnuss mit Dosenverschluss

Gewinner in diesem Jahr ist das spanische Unternehmen World’s Coconut Trading mit seiner Bio-Kokosnuss „Genuine Coconut“. Durch ihren patentierten Dosenverschluss sowie einen mitgelieferten Trinkhalm lässt sich das enthaltene Kokosnusswasser einfach und unkompliziert trinken.

Den zweiten Platz errang die Kitchen Minis-Tomato von Northern Greens aus Dänemark. Die kompakte Cherrytomaten-Pflanze wird bei elf Zentimeter Breite maximal 35 Zentimeter hoch und soll ganzjährig bis zu 150 aromatische Früchte hervorbringen.  Platz drei ging an die gelb-rot gestreifte Paprika ʻEnjoyaʼ der niederländischen Firma Terra Natura International.

Fruit Logistica: Sonderpreis für Tomatenautomaten

Darüber hinaus hat die Jury in diesem Jahr erstmals einen Sonderpreis vergeben – an den Tomatenautomat „Automato“ des belgischen Unternehmens Stoffels. Als interaktives Angebot soll der Automat, bei dem verschiedenfarbige Cherrytomaten aus drei Boxen in die Einkaufstüte rollen, vor allem Kinder und Jugendliche für Gemüse begeistern.