Alle News

Fuchsien: 'Gruß der Wilhelma'

Anlässlich der Jahrestagung der Deutschen Dahlien-, Fuchsien- und Gladiolen-Gesellschaft (DDFGG) wurde im Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma in Stuttgart eine Fuchsien-Neuzüchtung auf den Namen 'Gruß der Wilhelma' getauft. Es ist eine Sorte des Fuchsienzüchters Klaus Vieregge aus Remscheid.

Wilhelma-Direktor Dieter Jauch, die Blumenkönigin Karin Winter, der Fuchsienzüchter Klaus Vieregge sowie der DDFGG-Präsident und Gartendirektor von Stuttgart, Werner Koch, tauften die Sorte. Werner Koch hatte die Taufe einer Fuchsienneuheit auf den Namen Wilhelma angeregt, denn der Zoologisch-Botanische Garten besitze eine der schönsten und vielseitigsten Fuchsiensammlungen in Deutschland. Über 30 Arten mit fast 200 Sorten werden dort kultiviert.

Die Neuzüchtung 'Gruß der Wilhelma' wächst aufrecht und hat glockenförmige, weiß-rosa-blaue Blüten. Das Blau wechselt vor dem Verblühen in einen violetten Farbton.

Rund 90 Mitglieder der DDFGG aus Deutschland, Österreich und Holland waren zur Jahrestagung nach Stuttgart gekommen und verfolgten die Taufe in der Wilhelma.

Cookie-Popup anzeigen