Alle News

Für Garten-, Koi- und Schwimmteiche: Teichfilter im Modulsystem

Wichtige Entscheidungskritierien bei der Wahl eines Teichfilters für Garten-, Koi- und Schwimmteiche sind neben der Leistungsfähigkeit vor allem auch die notwendigen Wartungsarbeiten im Betrieb. Auf eine konstruktve Lösung für wartungsarme Teichfilter verweist das Unternehmen Holzum (46459 Rees). Bei dem Cheops-Modul-Filter wird der Teichschlamm hydraulisch vom Teichwasser abgetrennt, durch diese Vorabscheidung bleibe die Schaumstoff-Filterpyramide biologisch aktiv, da sie dauerhaft durchströmt werde. Je nach Verschmutzung des Teiches wird der angesammelte Schlamm im Filter etwa einmal pro Woche durch Öffnen der Ablassvorrichtungen herausgespült. Bei diesem Spülvorgang entstehe ein starker Sog, der die Filterpyramide kräftig durchströme und so zusätzlich reinige. Die Matten der Filterpyramide müssen nur gereinigt werden, wenn sie sehr stark mit Schmutzpartikeln behaftet sind und dadurch der Durchfluss reduziert wird. Dabei reiche es aus, diese einfach mit Teichwasser abzuspülen - mehr Wartungsaufwand falle nicht an.Durch die modulare Erweiterbarkeit auf jeder Seite ist der Filter für alle Teichgrößen und Pumpenleistungen einsetzbar und kann mit den Ansprüchen des Teichliebhabers in alle Richtungen mitwachsen.

Gefertigt werde der Filter, der aus witterungsbeständigem schwarzen PE besteht, komplett in Deutschland. Kontakt: Holzum GmbH, Empeler Str. 91, 46459 Rees, Tel.: 028 51-9236-0, www.holzum.de.