Alle News

Funktionelles Gartenwerkzeug von Gärtner Pötschke prämiert

, erstellt von

Mit dem „Gartenfuchs“ hat Gärtner Pötschke in Zusammenarbeit mit dem Schmiedebetrieb Krumpholz ein funktionelles Gartenwerkzeug zum Schuffeln, Hacken und Reihen ziehen entwickelt. Jetzt wurde das formschöne Gerät für Hobbygärtner mit dem German Innovation Award 2021 ausgezeichnet.

Der „Gartenfuchs“ hat ein von Hand geschmiedetes Blatt mit fuchsartiger Silhouette. Foto: Gärtner Pötschke

Neuentwickelter „Gartenfuchs“ überzeugt unabhängige Fachjury

Der vom Rat der Formgebung ausgelobte Preis zeichnet branchenübergreifend Produkte aus, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheiden. In der Kategorie „Excellence in Business to Consumer – Gardening & Tools“ konnte in diesem Jahr unter anderem der vom Pflanzen- und Gartenfachversand Gärtner Pötschke und der Traditionsschmiede Krumpholz neuentwickelte „Gartenfuchs“ die unabhängige Fachjury überzeugen. Das Gartenwerkzeug erfülle nicht nur mehrere Funktionen – unter anderem als Schuffelhacke, Fugenkratzer und Häufler – sondern verkörpere zudem Design und Funktionalität auf höchstem Niveau, wie auf der Website des German Innovation Award zu lesen ist.

Gartenwerkzeug mit scharf geschliffenem Blatt aus Stahl

Laut Beschreibung verfügt der „Gartenfuchs“ über ein von Hand geschmiedetes und scharf geschliffenes Blatt aus Stahl, das kräftig vor- und zurückgleite und Beikräuter so dicht über dem Boden abschneide. Gleichzeitig werde das Beet auch zwischen den Pflanzen von Unkraut gereinigt. Der lange Eschenholzstiel des Gartenwerkzeugs ermögliche eine leichte und auch über längere Zeit rückenschonende Bedienung, wie es heißt. Zudem lasse sich mit dem funktionellen Tool nicht nur punktgenau hacken, sondern es können den Angaben zufolge auch mit der vorderen Spitze Reihen zur Aussaat gezogen und Erde angehäufelt werden.

Gärtner Pötschke: „Klares Bekenntnis zu ‚Made in Germany‘“

Mit dem German Innovation Award wird dem Gartenwerkzeug mit der fuchsartigen Silhouette von den Juroren ein neuartiges Design, hohe Nutzerorientierung sowie eine herausragende Qualität bescheinigt. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Anspruch an Design und Funktion genau richtig lagen. Außerdem war es uns wichtig, ein klares Bekenntnis zum Qualitätsstandard ‚Made in Germany‘ abzugeben“, erklärt André Henseler, Geschäftsführer der Gärtner Pötschke GmbH. Wie das Unternehmen betont, wurden bei der Entwicklung des „Gartenfuchses“ nur das beste Holz und der beste Stahl verwendet.

Cookie-Popup anzeigen