Alle News

Gärtnerbörse: Beet- und Balkonpflanzen im Blick

, erstellt von

Beet- und Balkonpflanzen spielen eine Hauptrolle in der Oktober-Ausgabe der Gärtnerbörse. Zwei Gärtner mit Beetpflanzenproduktion stellen wir vor: Nick Venneker in Herzebrock-Clarholz mit einer klaren, strukturierten Anbau- und Preispolitik sowie Martin Nienhaus in Kranenburg, der sich für den Berufsnachwuchs einsetzt.

Beet- und Balkonpflanzen sind die Stars der Oktoberausgabe der Gärtnerbörse. Foto: Heinrich Dressler

Arbeitskreis Beet- und Balkonpflanzen

Auch in diesem Jahr nahm der Arbeitskreis Beet- und Balkonpflanzen wieder eine Kultur unter die Lupe: Topfnelken mussten an sechs Standorten ihre Eigenschaften unter verschiedenen Kulturbedingungen zeigen. Die AMI analysierte den Beetpflanzenmarkt 2014, die LVG in Erfurt befragte Betriebe zur Saison 2015. Ihre Neuheiten stellten verschiedene Beetpflanzenzüchter zu den Flower Trials vor. Stauden bilden einen weiteren Schwerpunkt in dieser Gärtnerbörse-Ausgabe.

Staudenbetrieb seit 30 Jahren

Doris Ehrhardt und Stefan Ort führen ihren Staudenbetrieb seit 30 Jahren. Mit Kulturtechnik befasste sich der Ringversuch des Arbeitskreises "Versuchs- und Forschungsfragen Staudenproduktion" zu torfreduzierten Substraten und verschiedenen Düngungsverfahren, ergänzt um einen Auspflanzversuch. Weitere Versuchsergebnisse bieten die Beiträge zur Vermehrung von Geranium und zum Einsatz von Herbiziden in Stauden. Nicht zuletzt enthält das Heft den zweiten Teil der Serie "Landlust & Landfrust" sowie einen Überblick über neue Mess- und Analysegeräte.

Mehr lesen Sie schon morgen in der druckfrischen Ausgabe der Gärtnerbörse.