Alle News

Gärtnerei des Jahres in Brandenburg

Im diesjährigen Wettbewerb um die "Gärtnerei des Jahres" hat sich die Prüfungskommission des Landesverbandes Gartenbau gleich für zwei erste Plätze entschieden. Sieger sind die Blumen & Pflanzencenter Wosch GbR in Zossen Ortsteil Nächst Neuendorf (Landkreis Teltow-Fläming) und die Rosengut Langerwisch GmbH in Michendorf Ortsteil Langerwisch (Landkreis Potsdam-Mittelmark). Die Siegerurkunden übergab am 23. April Agrar- und Umweltminister Dietmar Woidke. Er eröffnete damit gleichzeitig die Beet- und Balkonpflanzensaison und bepflanzte zum Auftakt einen Balkonkasten mit den "Brandenburger Sonnenkindern". Das ist eine Pflanzenkombination, die die Brandenburger Gärtner empfehlen und die sich insbesondere an heißen und trockenen Tagen bewährt hat. Die blumigen Zutaten sind: dunkelblaues Männertreu, gelbe Gazanien, blaues australisches Gänseblümchen, großblättriger Zierklee, gelber Zweizahn und gelbes Husarenknöpfchen. Erstmals in diesem Jahr steht auch eine einzelne Pflanze im Fokus, die Schneeprinzessin. Diese Lobularia "Snow Princess" ist die Balkonpflanze des Jahres, die einen sommerlangen Blütenflor verspricht und einen leichten Honigduft versprüht. "Lust auf Sommer" machen dann die Gärtner beim "Tag der offenen Gärtnerei" am 25. und 26. April. Über 1.000 Gärtnereien in ganz Deutschland haben sich der Aktion angeschlossen und leiten so den Start in den Sommer ein. In Brandenburg sind über 30 Gärtnereien in allen Teilen des Landes dabei. Die Liste der am "Tag der offenen Gärtnerei" beteiligten Betriebe in Brandenburg und Anregungen für das Bepflanzen von Balkonkästen findet sich unter www.gartenbau-brandenburg.de.