Alle News

GaLaBau 2012: Indega feiert Premiere

Zum ersten Mal zeigt sich die Interessenvertretung der deutschen Industrie für den Gartenbau (Indega, Wendeburg) mit einem Gemeinschaftsstand auf der GaLaBau. 

Die Indega verfolgt mit ihrer Teilnahme zudem das Ziel, weitere Unternehmen anzusprechen und sie über die Arbeit der Interessenvertretung zu informieren.

Die Indega sieht sich als Netzwerk von Unternehmern der Gartenbauindustrie, ganz bewusst nicht als Verband. Eine ihrer wichtigen Aufgaben ist es, für die Mitglieder Gemeinschaftsstände auf Auslandsmessen zu organisieren. (ts)

Kontakt: www.indega.de
Halle 4, Stand 433