Alle News

GaLaBau 2012: Jubiläum in Nürnberg

Vom 12. bis 15. September 2012 findet die GaLaBau bereits zum 20. Mal statt. Über 1.100 Aussteller sowie 60.000 Fachbesucher werden zum Messetrio erwartet. Auch ihre beiden Messetöchter, die Fachteile Playground und Deutsche Golfplatztage, warten mit neuen Programmpunkten auf. 

Die Messehallen im Überblick: erstmals sind die Aktionsflächen zusammengefasst. Grafik: Messe Nürnberg

Ideeller Träger und Gründungsvater der GaLaBau ist der Bundesverband für Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL). Rund 50 Prozent der Aussteller präsentieren Bau- und Pflegemaschinen. Etwa 30 Prozent bieten Baustoffe an. Und 20 Prozent decken Spezialangebote wie Spielplatzgeräte, Stadtmöblierung oder das Segment Golfplatzbau und -pflege ab.

Die Aktionsflächen Erdbau und Flächenpflege, auf denen Bau- und Pflegemaschinen live im Freien vorgeführt werden können, sind in diesem Jahr am Silbersee im Volkspark Dutzendteich, der direkt an das Messegelände anschließt, zusammengelegt. Dadurch stehen insgesamt noch großzügigere Areale für die Live-Demonstrationen zur Verfügung.

Die Sonderschau „Baumpflege und Baumklettern“ in Halle 7A feierte 2010 Premiere auf der GaLaBau und war auf Anhieb ein Besuchermagnet. In diesem Jahr findet sie wieder statt und zwar mit Unterstützung weiterer Partner. Neben dem Münchener Baumkletter-Ausrüster Freeworker und der NürnbergMesse sind die Baumzeitung mit ihrem Klettermagazin (Haymarket) sowie die deutsche Sektion des internationalen Baumpflegeverbandes ISA (International Society of Arboriculture) Kooperationspartner der Sonderschau.

Zur GaLaBau verwandelt sich die Halle 1 des Messezentrums in einen riesengroßen Spielplatz. Rund 100 Hersteller von Spielplatzgeräten und Freizeitanlagen zeigen ihre Produkte und Neuheiten. Um das Thema „Sicherheit auf Spielplätzen“ geht es schwerpunktmäßig auf dem neu ins Leben gerufenen Forum Playground, das der Bundesverband für Spielplatzgeräte und Freizeitanlagen Hersteller (BSFH) in Kooperation mit der Fachzeitschrift Playground@Landscape organisiert.

Bereits zum dritten Mal findet der Fachteil Deutsche Golfplatztage während der GaLaBau statt. Rund 120 Aussteller zeigen an ihren Messeständen ihr Angebot für Bau, Pflege und Management von Golfanlagen. Zentrale Anlaufstelle ist der „Meeting Point“ in Halle 4A, an dem sich alle beteiligten Golfverbände präsentieren. In Kooperation mit dem BGL veranstaltet der Deutsche Golf Verband (DGV) am Mittwoch, 12. September, ein Seminar zum Thema „Integrierter Pflanzenschutz auf Rasenflächen“, das sich an Greenkeeper und Landschaftsgärtner gleichermaßen richtet. Am 13. und 14. September findet zudem der Golfkongress im NCC Ost statt.

Die Titel der BGL-Fachtagungen lauten in diesem Jahr:

  • „Vom Gebäude zur Freifläche – Praxiswissen: Fachgerechter Fassadenanschluss“ (13. September)
  • „Living Walls: Vertikale Gärten – die grüne Zukunft“ (13. September)
  • „Gesunde Stadtentwicklung braucht echtes Grün“ (14. September)
  • „Den Wandel nutzen: Praktische Schritte zu mehr Erfolg“ (14. September)
  • Verleihung des ELCA-Trendpreises „Bauen mit Grün“

Besonders beliebt bei Messebesuchern ist der Landschaftsgärtner-Cup, der in Halle2 am ersten und zweiten Messetag stattfindet. Bei diesem bundesweiten Berufswettbewerb treten auch in diesem Jahr die besten Nachwuchs-Landschaftsgärtner der einzelnen Bundesländer gegeneinander an, um ihr fachliches Können unter Beweis zu stellen.

Weitere Infos zur 20. Ausgabe der GaLaBau in Nürnberg finden Sie in unserem TASPO Messejournal, das der aktuellen TASPO Ausgabe 36/2012 beiliegt. Außerdem können Sie das Messejournal auch als PDF in unserer Rubrik „TASPO Aktuell“ als PDF downloaden. (ts)