Alle News

GaLaBau 2014: Alles aus einer Hand

Mit der Vielzahl an Unternehmungen und dem damit verbundenen großen Angebot an Produkten und Dienstleistungen ist HS-Schoch (73466 Lauchheim) ein Systempartner in den Bereichen Anbaugeräte für Bagger und Radlader, Lagerung von Material und Werkzeug sowie Ladungssicherung auf und unter der Pritsche. 

HS-Box deLuxe. Werkfoto

„Das Unternehmen machte durch die Integration des Schaufel- und Löffelherstellers ZFE im badischen Aachern in die HS-Schoch Gruppe auf sich aufmerksam. Dank der Zusammenführung mit ZFE können wir Löffel- und Schaufelvarianten zukünftig effizienter und in größeren Chargen, und damit auch kostengünstiger, produzieren,“ so Geschäftsführer Marcel Schoch.

In den letzten Jahren galt das Augenmerk der Entwickler neben dem Verschleißschutz speziell auch dem Garten- und Landschaftsbau. Neue Produkte wie der „HS-WurzelKönig“ und ein Reisigrechen wurden entwickelt. Mit dem Wurzelhobel lassen sich Baumstümpfe und Wurzelstöcke samt Seitenwurzeln ohne Einsatz von Fräsen und Spezialmaschinen komplett roden. Für das Säubern von Wiesen, Gräben und Waldstücken wurde der Reisigrechen erfunden.

Neben verschiedenen Tieflöffelvariationen bietet HS Schoch auch Grabenräumlöffel mit Powertilt-Schwenkantrieb und/oder Rototop für Böschungsarbeiten und Humusplanie. Wo herkömmliche Löffel nichts mehr bewirken können, so der Hersteller, ist der HS-Verbauspaten das richtige Werkzeug. Damit lassen sich im Verbau auch schwerzugängliche Bereiche einfach säubern.

Mit der HS-Schütte vom Baumaschinenzubehör-Spezialisten lassen sich Güter jedweder Art lagern und mittels einer Gabelträgeraufnahme an der Rückseite der Schütten auch bequem transportieren und schütten. Für ein besseres „Handling“ ist die HS-Schütte serienmäßig mit Kranösen ausgestattet. Mit einer Breite von 150 Zentimetern, einer Tiefe von 116,5 und einer Höhe von 85,8 Zentimetern bei einem Eigengewicht von rund 250 Kilogramm kommt die Schütte auf ein Fassungsvermögen von etwa 1.000 Litern.

Die Werkzeugkiste von HS-Schoch zur Montage auf der Pritsche wurde um eine weitere HS-Box aus Aluminium erweitert. Die HS-Box light sorgt bei „Übergewicht“ dank ihres geringen Gewichtes für den entscheidenden Vorteil. Wie die HS-Box deLuxe und basic ist die „light-Box“ in verschiedensten Ausführungen erhältlich.
Des Weiteren hat HS-Schoch ein universell einsetzbares Schneeräumschild zum Anbau an Radlader, Schlepper, Gabelstapler und Sonderfahrzeuge entwickelt. (ts)

Kontakt: www.hs-schoch.de
Halle 5, Stand 205