Alle News

GaLaBau 2014: ED120 für den Profi

Der Elektroschubkarren der PowerPac Baumaschinen GmbH (61476 Kronberg) erleichtert durch einen in der Felge integrierten Elektromotor das Schieben von schweren Lasten und bewältige Steigungen bis 35 Prozent. Durch die Dreirad-Konstruktion werde ein rückenschonendes Arbeiten ermöglicht. 

Der Elektroschubkarren der PowerPac Baumaschinen GmbH. Werkfoto

Die Geschwindigkeit wird mittels Fingerhebel stufenlos ausgeführt. Eine Feststellbremse verhindert das Wegrollen des Elektroschubkarrens am Hang oder beim Parken.

Für den Wechsel-Akku gibt die PowerPac Baumaschinen GmbH eine Kapazität von drei bis fünf Stunden an, der Austausch sei mit wenigen Handgriffen ohne Werkzeug möglich.

Die Lademulde kann leicht gekippt werden und ermögliche ein vollständiges Entleeren des Inhaltes. Die Ladepritsche lasse sich auch zum Transport von Stückgut nutzen. Optional lässt sich ein Schneeräumschild oder eine größere Mulde mit einem Fassungsvermögen von 180 Litern nachrüsten. (ts)

Kontakt: www.powerpac.de
Halle 7A, Stand 416