Alle News

GaLaBau 2014: über 1.200 Aussteller erwartet

Vom 17. bis 20. September 2014 stehen im Messezentrum Nürnberg wieder alle Zeichen auf Grün. Dann öffnet die GaLaBau zum 21. Mal ihre Tore. 2014 werden über 1.200 Aussteller sowie gut 62.000 Fachbesucher erwartet. Bereits heute verzeichnet die GaLaBau einen satten Flächenzuwachs. In nun 13 Messehallen zeigen die Aussteller ihre Produkte und Lösungen. 

Die GaLaBau wächst weiter: Auf den Aktionsflächen und in inzwischen 13 Messehallen präsentieren die Aussteller ihre Lösungen für die grüne Branche. Foto: Messe Nürnberg

Parallel dazu finden die beiden Fachteile Playground sowie Deutsche Golfplatztage statt. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit dem neuen GaLaBau Praxisforum „Planung und Wissen kompakt“, diversen Sonderschauen, Fachtagungen, Preisverleihungen und Wettbewerben macht die GaLaBau zu Europas wichtigstem Treffpunkt der grünen Branche.

Stefan Dittrich, Veranstaltungsleiter NürnbergMesse, ist mit den Messevorbereitungen sehr zufrieden: „Aktuell freuen wir uns ausstellerseitig über ein stattliches Anmeldeplus von mehr als zehn Prozent im Vergleich zu vor zwei Jahren. Darunter finden sich auch viele internationale Aussteller und Besucher.“ Auf rund 25 Prozent, so die aktuelle Schätzung von Dittrich anlässlich einer Pressekonferenz Ende Juni, dürfte der Anteil der internationalen Aussteller steigen. Das wäre ein leichtes Plus gegenüber 2012, als rund 22 Prozent der Aussteller aus dem Ausland kamen.

Premieren auf der GaLaBau
Erstmals auf der GaLaBau gibt es einen Gemeinschaftsstand für junge innovative Unternehmen aus Deutschland, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. „Die Nachfrage ist sehr hoch. Auf aktuell über 300 Quadratmetern zeigen GaLaBau-Neulinge, welche produkt- und verfahrenstechnischen Neuentwicklungen sie im Angebot haben. Tendenz steigend“, resümiert Stefan Dittrich. Einen zusätzlichen Akzent wird darüber hinaus die Sonderschau „Individueller Traumgarten“ setzen, die in der nagelneuen Messehalle 3A angesiedelt sein wird und hochwertige Gartenausstattung in den Fokus stellt. Auch das dreitägige GaLaBau Praxisforum „Planung und Wissen kompakt“ in Halle 1 feiert 2014 Premiere. Es richtet sich mit seinen Vorträgen vor allem an Landschaftsarchitekten, Planer und Kommunen.

 

Baumpflege und Baumklettern
Professionelle Baumkletterer sowie Interessierte sind auf der GaLaBau ebenfalls am richtigen Ort: Bereits zum dritten Mal widmet sich die gemeinsam mit dem Verlag Haymarket Media durchgeführte Sonderschau „Baumpflege und Baumklettern“ ganz den Bedürfnissen des Baumes – in diesem Jahr in der neuen Halle 3A. Zweimal täglich geben Branchenexperten in ihren Fachvorträgen Tipps und Anregungen und präsentieren Produktneuheiten. Darüber hinaus demonstriert die stark praxisbezogene Sonderschau an einem Spezialgerüst (Rigg), das als Ersatzbaum dient, altbewährte und neue Arbeitstechniken. Besucher haben die Möglichkeit, unter Anleitung selbst aktiv zu werden.

GaLaBau-Innovationsmedaille
Bereits seit 1986 werden im Rahmen der GaLaBau die Innovationsmedaillen verliehen. Auch in diesem Jahr erhalten neue und innovative Produkte sowie Verfahren für den Bau und die Pflege landschaftsgärtnerischer Anlagen mit dieser Medaille wieder eine Auszeichnung. (hin/mn)