Alle News

Buchtipp: Mikro-Aufnahmen zum Staunen

Ein hochwertiger, großformatiger Bildband mit äußerst beeindruckenden Mikro-Aufnahmen ist „Die Welt von Innen – Faszination Mikrokosmos“. Durch ein Mikroskop betrachtet der Leser die Welt in ihren kleinsten Details: die winzigen Öltröpfchen, die Salvia sclarea, der Muskatellersalbei, über seine Trichome ausscheidet. Die Spaltöffnung einer Ackerbohne, die auf der DIN A3-Aufnahme wie ein riesengroßer Mund aussieht. Oder der Querschnitt durch Xylem und Phloem einer Wurzel, der sogar den Pflanzensaft darin erkennen lässt. 

Die Wirtschaftsjournalistin Julie Coquart hat rund 100 Mikrofotografien verschiedenster Wissenschaftler zusammengetragen. Viele Aufnahmen lassen selbst naturwissenschaftlich versierte Leser auf den ersten Blick nicht erkennen, was abgebildet ist – und damit spielt die Autorin ganz bewusst: Sie lässt Eindrücke entstehen („Betrachten Sie zuerst nur die Bilder“) und klärt erst im zweiten Schritt mit fachkundigen, spannenden kleinen Texten über Hintergründe und Zusammenhänge auf.

Der Bildband zeigt Mikroaufnahmen aus den Bereichen Pflanze, Natur, Biologie und Chemie – von den Oberflächenzellen einer Katzenzunge bis zu kleinsten Eisenoxalat-Kristallen. Besonders der Pflanzenmikrokosmos ist für „grüne“ Branchen-Leser ein beeindruckendes Erlebnis – mit hochwertigen, großen Farbaufnahmen und fesselnden Texten eine besondere Anschaffung – absolut empfehlenswert, auch für wissenschaftliche Laien!

„Die Welt von Innen – Faszination Mikrokosmos“, Ullmann 2013, geb. mit Schutzumschlag, 208 Seiten, 4-farb. Großaufnahmen, auch als eBook und mit Zubehör erhältlich; 39,90 Euro, ISBN 9783848001835. (kla)