Alle News

GaLaBau: Braun ist das neue Grau

Premium heißt nicht zwangsläufig grau. Mit Barretto Noble „Mangan“ zeigt Kronimus (76473 Iffezheim) auf der GaLaBau seine gelungene Interpretation eines vermeintlich vergessenen Farbtons. Wechselnde Oberflächenstrukturen und subtiler „Metallic-Effekt“ machen das Braun laut Hersteller zu einer echten Alternative für Design-Puristen.

Barretto Noble im Braunton Mangan sandgestrahlt/seidenmattiert. Werkfoto

Im öffentlichen wie im privaten Umfeld ist Grau mehr denn je das Maß aller Dinge. Dass die Farbgebung von Außenbelägen im Hochwertbereich auch farblich souveräner möglich ist, zeigt Kronimus mit der neuen Oberfläche für das Premium-Pflaster Barretto Noble: ein dezenter Braunton, der in seiner Wirkung keinerlei Ähnlichkeit mehr zu traditionell-erdigen Steintönen hat.

Auf Basis des eleganten Barretto Noble-Prinzips entstand stattdessen ein Produkt, das den Zeitgeist aus puristischer Zurückhaltung und dezenter Raffinesse widerspiegelt: Flächen mit Barretto Noble „Mangan“ variieren, optischen als auch haptisch. Dafür sorgen die unterschiedlich behandelten Einzelsteine, die changierend seidenmattierte oder sandgestrahlte Oberflächen aufweisen. Es entsteht ein raffiniertes Spiel der Strukturen, das durch glimmernde Zuschläge im Vorsatz der schlanken Steine unterstrichen wird.

Barretto Noble „Mangan“ ist wie sein anthrazit-farbenes Pendant „Titan“ als verlegefertiger Mischverband aus sechs Einzelformaten in einer Steindicke von acht Zentimetern lieferbar. Die per Gutachten nachgewiesene Eignung als Ökopflaster macht das Steinsystem laut Hersteller als versickerungsfähigen Flächenbelag vielseitig einsetzbar. (ts)

Kontakt: www.kronimus.de
Halle 4A, Stand 4A-310