Alle News

GaLaBau: Die Bevölkerung rechtzeitig und umfassend informieren

„Sprechen Sie nicht vom Öko-Badeteich und vermeiden Sie überhaupt das Wort Teich.“ rät Heinz-Peter Helmer, Amtsleiter und zuständig für Bildung, Kultur und Sport in Mettmann. Nach fast zweijähriger Diskussion hatte der Rat der Stadt beschlossen, mit dem Bau eines Naturfreibades zu beginnen. Aber die lokalen Zeitungen griffen das Thema sehr schnell auf mit der Überschrift: „Freibad wird zum Schlammteich“. Der Schrecken einer hygienischen Katastrophe und das lebensgefährliche Sicherheitsrisiko für alle Besucher wurde heraufbeschworen, so Helmer. Es erforderte einen ungeheuren Kraftaufwand, um das Thema wieder auf die sachliche Ebene zurückzuführen. Dazu hat die Stadt beispielsweise ein Internetforum eingerichtet, Handzettel verteilt, Gespräche mit Wassersportlern geführt und Vorträge abgehalten. Inzwischen hat die Bevölkerung eine eher positiv-abwartende Haltung eingenommen.