Alle News

GaLaBau-Report: GaLaBau-Landesverbände bieten zweistufige Mitgliedschaft

Bislang galten für die Mitgliedschaft in einem Landesverband des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus eindeutige Regeln bezüglich der Qualifikation des Betriebsinhabers oder seines leitenden Angestellten sowie im Hinblick auf die ausgeführten Arbeiten. Nun bieten einige Verbände auch weniger qualifizierten Betrieben unter modifizierten Bedingungen eine Aufnahme in den Verband. Sie bieten die Möglichkeit der außerordentlichen Mitgliedschaft. Dahinter steht das Bestreben, das Tarifgebiet für die Branche Garten- und Landschaftsbau zusammen zu halten und die Betriebe nicht an die Sozialkasse Bau (Soka Bau) zu verlieren. Mehr zu der zweistufigen Mitgliedschaft lesen Sie im GaLaBau-Report der aktuellen TASPO.