Alle News

GaLaBau-Report: GaLaBau startet Nachwuchsförderung

In einer umfangreichen Studie hat das AuGaLa, das berufsständische Ausbildungsförderwerk des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL), mit seinen 14 Landesverbänden und der Industriegewerkschaft Bauen Agrar Umwelt, untersucht, welche Jugendlichen die größte Bereitschaft und die größten Erfolgsaussichten haben, eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner erfolgreich abzuschließen. Die besten Voraussetzungen hat demnach der Typus des „naturverbundenen Praktikers“. Ende Januar 2004 fiel der Startschuss für die neue Nachwuchswerbekampagne des AuGaLa, mit der diese Zielgruppe unter den Jugendlichen erreicht werden soll. Ab Februar 2004 beginnt die Anzeigenwerbung in Jugendzeitschriften unter dem Motto: „Arbeite da, wo Du gerne bist. Werde Landschaftsgärtner“. Für Ausbildungsbetriebe wurde ein umfangreicher Informations- und Aktionsleitfaden erarbeitet. Dieser enthält unter anderem Informationsmaterial über den Beruf des Landschaftsgärtners, Checklisten für die Organisation von Info-Tagen in den Betrieben, Anregungen zur gezielten Ansprache von Schulen und zur Durchführung von Betriebspraktika, Anzeigenvorlagen und Musterbriefe. Viele der Vorlagen befinden sich auf einer CD-ROM auch digital zur individuellen Nutzung durch den Betrieb. Die Website www.landschaftsgaertner.biz stellt den Beruf vor und gibt Betrieben die Möglichkeit, hier freie Praktikums- und Ausbildungsplätze anzubieten. Die Nachwuchswerbeberater der Landesverbände des BGL unterstützen die Kampagne mit zusätzlichen Informationsmaterialien und neuen Konzepten.