Alle News

GaLaBau-Report: Gold, Silber und Bronze - prämierte Neuheiten auf der Demopark 2005

Zum ersten Mal fand die Demopark, die internationale Freilandausstellung für den Garten- und Landschaftsbau und die Kommunaltechnik, auf dem Flughafengelände in Eisenach-Kindel statt und übertraf sowohl bei der Zahl der Aussteller (plus 17 Pozent) als auch bei den Besucherzahlen (plus 16 Prozent) das Ergebnis von Fulda aus dem Jahr 2003. Rund 370 Aussteller kamen nach Thüringen und viele nutzten die Gelegenheit, hier den Besuchern ihre neuesten Maschinen und Geräte vorzuführen. Auch bei dieser Demopark gab es wie in Fulda vor zwei Jahren einen Neuheitenparcours. Eine Jury zeichnete Innovationen und beachtenswerte Weiterentwicklungen aus. Wie der Veranstalter, der Verband deutscher Anlagen - und Maschinenbau (VDMA) Fachverband Landtechnik, mitteilte, war die Zahl der von den Ausstellern gemeldeten Neuheiten auf der diesjährigen Demopark deutlich höher als 2003. Insgesamt wurden 19 Medaillen vergeben. Fünf Produkte erhielten eine Goldmedaille, sechs eine Silbermedaille und acht eine Bronzemedaille. Unter den ausgezeichneten Maschinen und Geräten befinden sich auch zwei, die bereits auf der GaLaBau-Messe 2004 in Nürnberg eine Innovationsmedaille errangen wie der ferngesteuerte Böschungsmäher Spider von STM Continental/KommTek (Möckmühl) und der Überfahrbelag Flexi-Ramp von Mauderer (Lindenberg). Die TASPO stellt die Gold- und Silbermedaillengewinner vor in der aktuellen Ausgabe vor. Die nächste Demopark, auf der es wohl wieder einen solchen Parcours geben wird, findet in der Zeit vom 17. bis 19. Juni 2007 wieder in Eisenach-Kindel statt.