Alle News

GaLaBau-Report: Pflanzenverwendung an Reiterhöfen und Reitanlagen

Bei dieser Informationsschrift der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, geht es um die Frage, welche Pflanzen sich für die Eingrünung von Höfen, Reitwegen, Koppeln oder Dorfrändern eignen und welche wegen ihres Gehaltes an toxischen Wirkstoffen im Zugangsbereich von Pferden zu vermeiden sind. Aus der Sichtung und Aufbereitung von Literatur zu diesem Thema soll ein Überblick zu diesem Themenbereich vermittelt werden. Hinweise auf weiterführende Literatur und Websites bilden die Brücke zu Bildmaterial, auf das in dieser Schrift verzichtet wurde. Die Auswahl der empfehlenswerten Pflanzen richtet sich nicht nur nach der Ungiftigkeit für Pferde, sondern berücksichtigt auch ökologische und landschaftsgestalterische Aspekte, einschließlich der Gestaltung von Innenhöfen. Diese Schrift ist erhältlich bei: Referat Gartenbau der Landwirtschaftskammer NRW, Endenicher Allee 60, 53115 Bonn, Tel.: 0228-703-1324, E-Mail: gartenbau.bonn@lwk-rheinland. nrw.de.