Alle News

GaLaBau: Steintrennmaschine für den universellen Einsatz auf der Baustelle

Die Gölz GmbH (53940 Hellenthal) stellt auf der GaLaBau-Messe ihre neue Steintrennmaschine vom Typ MS 400 für den universellen Einsatz auf der Baustelle vor. Die 66 Kilogramm schwere Maschine zeichnet sich den Angaben zufolge durch ihren Trennscheibendurchmesser von 400 Millimetern und einer maximalen Schnitttiefe von 137 Millimetern aus. Die Schnittlänge liegt bei 700 Millimetern. 

Die neue Steintrennmaschine vom Typ MS 400. Werkfoto

Ausgestattet ist die MS 400 mit einer herausnehmbaren Wasserwanne, unterklappbaren Standbeinen,Transporträdern und großem kugelgelagertem Auflagetisch mit einer Länge von 600 Millimetern und einer Breite von 530 Millimetern. Zu den weiteren Merkmalen zählen Winkelanschlag und Werkzeug, Transportsperre für den Schnittgutauflagetisch, ein um 45 Grad schwenkbarer Schneidkopf für Gehrungsschnitte (Jolly),Transportgriffe für einfaches Verladen sowie die Wasserpumpe mit Schnellwechsel-Kupplung für den einfachen Austausch auf der Baustelle.

Des Weiteren im Mittelpunkt des Gölzer Messeauftritts steht der neue Fugenschneider vom Typ FS 170. Dabei handelt es sich um einen soliden, robusten und bedienfreundlichen Fugenschneider für vielfältige Einsatzzwecke im GaLa- und Straßenbau. Zu den Besonderheiten des FS 170 gehören der Trennscheibendurchmesser von 450 Millimetern, dieSchnitttiefe von 165 Millimetern, der Honda-Motor GX390 (13 PS), ein 30-Liter-Wassertank, die Schnitttiefenzustellung über Fußpedal, der Schnitttiefenanzeiger, ein höhenverstellbarer Schubbügel/Anti-Vibration, ein wartungsarmer Poly-V-Antrieb statt Einzelkeilriemen, die Kranöse sowie baustellengerechte Räder und die Handgriffe für einfaches Verladen. (ts)

Kontakt: www.goelz.de
Halle 7 Stand 7-611