Alle News

GaLaBauReport: Gelbdruck zur Pflege und Nutzung von Sportanlagen liegt vor

Sportanlagen werden oftmals mit hohem finanziellen Aufwand aus öffentlichen Mitteln errichtet. Sie können jedoch nur dann über längere Jahre erhalten werden, wenn ihre Unterhaltung fachlich und finanziell sichergestellt ist. Als Hilfe hierfür erarbeitete die FLL Empfehlungen zum Thema aus, die jetzt als Gelbdruck vorliegen. Außensportanlagen mit den vorhandenen Sportgeräten unterliegen der Abnutzung durch Gebrauch und Witterungseinflüsse. Zu den "Sportgeräten" gehört dabei auch der Sportboden. Wichtigste Anforderungskriterien für einen Sportboden sind, neben Materialeigenschaften, die "Sportfunktion" und "Schutzfunktion". Die neuen "Empfehlungen für die Pflege und Nutzung von Sportanlagen im Freien, Planungsgrundsätze" gelten für Inspektion, Pflege, Wartung und Instandsetzung von Sportflächen im Freien, die nach den Anforderungen der DIN 18035 erstellt wurden sowie Ergänzungsflächen, jedoch ohne Gebäude. Bei Sportflächen, die in abweichender Bauweise erstellt worden sind, ist zu prüfen, ob die jeweiligen Regelungen dieser Empfehlungen insgesamt oder teilweise angewendet werden können. Als Zielgruppe werden insbesondere Landschaftsarchitekten, GaLaBau-Betriebe, Sportvereine und Betreiber von Sportplätzen, Kommunen und Sachverständige angesprochen. Im Rahmen eines offiziellen Einspruchverfahrens vom 23. Februar bis 23. Mai 2006 können Interessierte den Gelbdruck bei der FLL gegen die Einsendung von 7,50 Euro in Briefmarken anfordern und ihre Einsprüche geltend machen.