Alle News

Garden-Summit: Blick über den Gartenzaun

, erstellt von

Im Mittelpunkt des BHB Garden-Summits in Köln steht die Cross-Innovation, also die Fähigkeit von anderen Branchen und Märkten zu lernen. Deshalb hat der Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten (BHB) die diesjährige Veranstaltung unter das Motto „Der Blick über den Gartenzaun“ gestellt.

Der diesjährige Garden-Summit wirft einen Blick über den Gartenzaun der grünen Branche und sieht nach, wie andere Branchen Innovationen schaffen. Foto: Fotolia lassedesignen

Garden-Summit schließt an spoga+gafa an

Der Garden-Summit schließt auch in diesem Jahr wieder an die die spoga+gafa an, führende Messe für Sport, Lifestyle, Camping und Garten. Die Kongressveranstaltung wird im Congress Center Nord der Kölnmesse stattfinden. „Unternehmen des Gartenfachmarktes aus Handel,  Industrie und Dienstleistungssektor finden während des Garden-Summits wieder eine informative Bühne zum intensiven Gedanken- und Meinungsaustausch – und das konzentriert auf einen Veranstaltungstag und ein Get-together beim Barbecue am Vorabend“, betont BHB-Hauptgeschäftsführer Dr. Peter Wüst.

„Zahlreiche Führungskräfte und Entscheider der Handels- und Herstellerunternehmen der Branche haben sich zum BHB-Event angekündigt. Dabei wird in diesem Jahr die Handelsbranche mit derzeit rund 45 Prozent aller Anmeldungen stark vertreten sein“, so Wüst weiter.

Cross-Innovation und vernetzte Wertschöpfung zentrale Themen

Im Mittelpunkt des diesjährigen Garden-Summits steht das Thema Cross-Innovation. Juliane Bublitz, Projektmanagerin Inspiration der Zukunftsinstitut Workshop GmbH, stellt mit ihrem Vortrag „Cross-Innovation – Von anderen Branchen und Märkten lernen“ Formen der vernetzten Wertschöpfung vor.
Bewährte Vorgehensweisen aus anderen Wirtschaftsweisen werden hier unter die Lupe genommen. Bublitz arbeitet Parallelen heraus und überträgt diese auf die grüne Branche.

„Wir wollen durch die Anwendung dieses Innovationsansatzes auch für die Gartenbranche über den eigenen Tellerrand, sozusagen ‚über den Gartenzaun’ blicken“, betont BHB-Geschäftsführer Wüst.

Garden-Summit: Buntes Kongressprogramm

2014 fand der Garden-Summit zum ersten Mal statt. Auch in diesem Jahr wartet ein buntes Kongressprogram mit Expertenvorträgen, die die Entwicklung des Gartenmarktes beleuchten, auf die Teilnehmer.  Peter Bleser, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, eröffnet das Event mit seinem politischen Grußwort „Urbaner Gartenbau – neue Chancen und Herausforderungen“.

Zum Beispiel Wilfried Hennes, Fachreferent beim Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, beleuchtet die aktuelle Diskussion um den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in der Zierpflanzenproduktion.

Das komplette Programm finden Sie auf der Webseite des BHB.