Alle News

Gartenbau ausgenommen

Zum 1. Januar 2009 wird der Gesundheitsfonds bei den gesetzlichen Krankenkassen eingeführt. Ausgenommen sind die landwirtschaftlichen Krankenkassen und damit auch die Krankenkasse für den Gartenbau wegen ihrer besonderen Finanzierungsbedingungen (keine einkommensabhängigen Beiträge, Übernahme der nicht durch Beiträge gedeckten Leistungsaufwendungen für die Altenteiler durch den Bund). Die Beiträge der bei der Krankenkasse für den Gartenbau pflichtversicherten gärtnerischen Unternehmer und mitarbeitenden Familienangehörigen werden weiterhin nach einem Einkommensersatzmaßstab (korrigierter Jahresarbeitswert) und für freiwillig Versicherte auf Grund ihrer monatlichen Einnahmen zum Lebensunterhalt nach Beitragsklassen festgesetzt.