Alle News

Fachschule für Floristik Straubing in Not

, erstellt von

Helfende Hände gesucht: Eigentlich wollte die kommunale Fachschule für Floristik in Straubing ihre Meisterarbeiten präsentieren. Doch ein Unwetter überschwemmt die alte Industriehalle, die als Ausstellungsort für die Werkstücke vorgesehen war.

Helfer gesucht, die die Präsentation der Meisterarbeiten für die Absolventen der Fachschule für Floristik in Straubing trotz Folgen einer Überschwemmung möglich machen. Foto: Hochschule Straubing

Starkregen überschwemmt Ausstellungsort für Floristmeisterarbeiten

Fleißige Helfer hatten die Industriehalle innerhalb von zwei Tagen auf Ausstellungsniveau getrimmt. Banner zur Raumgliederung wurden aufgehängt, technische Vorarbeiten geleistet und Präsentationsflächen publikumswirksam ausgerichtet. Genau der richtige Rahmen also für die Präsentation der Floristmeisterarbeiten.

„Was dann geschah, ließ uns jedoch alle den Atem anhalten und erschütterte auf schmerzliche Weise“, berichtet der fachliche Leiter der kommunalen Fachschule für Floristik, Steffen Teuscher. Ein Unwetter mit Starkregen suchte Straubing am Montag heim. „Die Interpretationsarbeiten und Kranzpodeste standen zum Teil knöcheltief im Wasser und auch die gesamte Raumgliederung war binnen weniger Minuten zum Opfer der Wassermaßen gefallen“, sagt Teuscher.

Fachschule für Floristik Straubing sucht Helfer

Nun sucht die Fachschule nach Helfern, die die Meisteranwärter dabei unterstützen, ihre Werkstücke doch noch in einem passenden Rahmen präsentieren zu können. „Auch branchenfremde Helfer mit handwerklicher und technischer Begabung sind herzlich willkommen“, so Teuscher.

Kontakt zur Fachschule:

Kommunale Fachschule für Floristik
Kolbstr. 1
94315 Straubing
Telefon: 09421 - 84360

Kontaktaufnahme über Facebook-Auftritt der Fachschule