Alle News

Gartenbau: Mehr Geld in Bayern

, erstellt von

Die jüngst abgeschlossenen Tarifverhandlungen zwischen Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite zahlen sich nun für die Gärtner in Bayern aus. Rückwirkend  zum 1. Oktober bekommen die Beschäftigten im Gartenbau 2,75 Prozent mehr Lohn zugesprochen, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) meldet.

Die Tarifverhandlungen für Beschäftigte im bayerischen Gartenbau waren erfolgreich. Foto: Fotolia smuki

Tarif Gartenbau: Neuer Ecklohn steht

Damit übernimmt der Gartenbau in Bayern das Tarifergebnis aus dem Nordverbund, das am 22. September erzielt worden war. Der Ecklohn beträgt nun 12,12 Euro, was dem Verdienst eines Gesellen im dritten Jahr entspricht.

Auch in Nordrhein-Westfalen laufen Tarifgespräche für den Gartenbau. Hier könnte ein ähnliches Ergebnis erzielt werden. Die Laufzeit des Vertrags beträgt 12 Monate, da parallel ein Bundesrahmentarif verhandelt wird. Die Kündigungsfrist für den nun geltenden Tarif beträgt drei Monate.