Alle News

Gartenbau: Nachwuchs für die Führungsriege

, erstellt von

Kompetente Führungskräfte für den Gartenbau: Der neue Masterstudiengang Gartenbaumanagement vermittelt Methoden- und Managementkompetenzen für künftige Fach- und Führungskräfte in den vielfältigen Unternehmen der gartenbaulichen Wertschöpfungsketten und startet nun ins Wintersemester durch. Bewerbungen für das Sommersemester sind noch bis Ende Dezember möglich.

Der Masterstudiengang Gartenbaumanagement orientiert sich mit seinen Inhalten an der gesamten Wertschöpfungskette. Grafik: TUM / FH Weihenstephan-Triesdorf

Neuer Masterstudiengang Gartenbaumanagement

Die Absolventen dieses Studiengangs sollen optimal für Führungspositionen an Schnittstellen entlang der Wertschöpfungsketten des Gartenbaus ausgebildet werden. Nach erfolgreichem Abschluss können sie beispielsweise in Groß- und Einzelhandelsunternehmen der Branche, in verarbeitenden Firmen oder bei Dienstleistern, insbesondere der Logistik, die Berufslaufbahn starten.

Angeboten wird der Masterstudiengang Gartenbaumanagement von der Technischen Universität München (TUM) gemeinsam mit der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT). Die Studieninhalte orientieren sich konsequent an den Bedürfnissen der Akteure von der Produktion der Vorleistungen bis hin zum Einzelhandel. Der Studiengang umfasst vier Semester und setzt sich aus sechs Pflichtfächern und einem umfangreichen Angebot an Wahlfächern zusammen.

Optimales Studienprofil zu Wirtschaft und Produktion

„Für die Studierenden des Masterstudiengangs Gartenbaumanagement stellt die Kombination von Studieninhalten zur Wirtschaft und der Produktion gartenbaulicher Produktion das optimale Studienprofil dar. Sie schätzen die Verknüpfung von Praxisbezug und Forschungsorientierung der beiden Hochschule“, ist sich Dozent Dr. Markus Gandorfer sicher.

Weitere Pluspunkte sieht er in der breiten Palette an Wahlmodulen, die eine individuelle Schwerpunktsetzung ermöglichen, fächerübergreifende Forschungsarbeiten in Kooperation mit Firmen und Forschungseinrichtungen sowie Managementpraktika. Den Studierenden können sogar die Möglichkeit wahrnehmen, mit einem Auslandssemester interkulturelle Kompetenzen zu erwerben und Einblicke in den Gartenbausektor anderer Länder zu gewinnen – eine wichtige
Erfahrung im Hinblick auf die zunehmende internationale Verflechtung des Sektors.

Schnupperstudientag Gartenbaumanagement am 30.10.2015

Beim Schnupperstudientag am 30.10.2015 am Campus Weihenstephan bietet sich für Studieninteressierte die Gelegenheit, mit den zukünftigen Dozierenden und Kommilitonen den Studienstandort auf interessanten Führungen zu erkunden und alle Fragen zum Studiengang direkt zu klären. Hier geht´s zu Programm und  Anmeldung. http://www.agrar.wzw.tum.de/index.php?id=138

Bewerbung Studiengang Gartenbaumanagement

Bewerben können sich Absolventinnen und Absolventen mit einem Bachelorabschluss in den Studiengängen Gartenbau, -wissenschaften, Agrarwissenschaften, Landwirtschaft, Umwelt- und Naturwissenschaften, Biologie oder Betriebswirtschaft oder in vergleichbaren Studiengängen. Bewerbungen für das Sommersemester 2016 sind noch bis zum 31. Dezember 2015 möglich.
Informationen zu Bewerbung und Studiengang finden Sie hier.