Alle News

Gartenbau: Online-Umfrage Mindestlohn

, erstellt von

Welche Auswirkungen hat der Mindestlohn auf den deutschen Gartenbau und auf die Landwirtschaft? Betriebe haben nun die Gelegenheit, (fast) ein Jahr Mindestlohn Revue passieren zu lassen. Denn das Thünen-Institut Braunschweig führt eine bundesweite, anonyme Online-Umfrage zu diesem Themenkomplex durch.

Online-Umfrage: Welche Auswirkungen hat der Mindestlohn auf Landwirtschaft und Gartenbau? Foto: ZVG

Zentralverband Gartenbau ruft zur Teilnahme auf

Der Zentralverband Gartenbau fordert ausdrücklich zur Teilnahme an der Online-Umfrage auf, die noch bis zum 30. November läuft.

Hier finden Sie direkt zur Umfrage.

Mindestlohn: Wichtige Fragen für Produktionsbetriebe

Denn hier gilt es wichtige Fragen für die Produktionsbetriebe zu klären: Wird der Anbau von Obst und Gemüse in Deutschland weiterhin wettbewerbsfähig sein? Wie verändern sich Arbeitseinsatz und Kostenstrukturen, inwiefern wird sich die landwirtschaftliche Produktion verändern? Lohnhöhe, Aufzeichnungspflichten, Flexibilität bei den Arbeitszeiten – welches sind die größten Herausforderungen der neuen gesetzlichen Regelungen?

Online-Umfrage des Thünen-Instituts: Verbesserungsvorschläge willkommen

Doch nicht nur Fragen stehen auf dem Programm, sondern auch Verbesserungsvorschläge zur Handhabung des Mindestlohns, die die Teilnehmer im Rahmen der Umfrage äußern können. Voraussichtlich zum Frühjahr 2016 sollen die Ergebnisse veröffentlicht werden. Dr. Hildegard Garming vom Thünen-Institut für Betriebswirtschaft leitet die Studie.

Der Zierpflanzenbau findet in der Online-Umfrage leider keine Berücksichtigung. Der Produktionszweig soll aber in künftigen Umfragen nicht außer Acht gelassen werden, wie der Zentralverband Gartenbau berichtet.