Gartenbau Westland: CO2-Versorgung stockt

Veröffentlichungsdatum:

Die Feuerwehr fackelt in der Raffinerie Rotterdam Pernis aus Sicherheitsgründen überflüssiges CO2 ab. Foto: Screenshot YouTube Media TV

Nach einem Brand sind Medienberichten zufolge große Teile der Shell-Raffinerie in Rotterdam-Pernis vorübergehend stillgelegt worden. Damit stockt auch die CO2-Versorgung der Gewächshäuser der Gartenbau-Betriebe im Westland vorübergehend.

Gartenbau Westland: CO2-Versorgung soll sichergestellt werden

Der Zwischenfall hatte sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignet. Den Ermittlungen zufolge soll der Brand durch einen Kurzschluss in der Hochspannungsanlage ausgebrochen sein. Seit 2005 leitet Shell CO2, ein Abfallprodukt der Raffinerie-Prozesse an Privathaushalte und Unternehmen weiter. Der Name des Versorgungs-Projekts lautet OCAP.

Von OCAP profitieren auch die Gartenbau-Betriebe der Region Westland. Ursprünglich erzeugten sie CO2 über firmeneigene Gasöfen. Heute liefert die Shell Raffinerie in Rotterdam-Pernis das Treibhausgas über eine ehemalige Öl-Pipeline. Die CO2-Versorgung der Gartenbau-Betriebe soll in den kommenden Tagen wieder vollständig gesichert werden.

Cookie-Popup anzeigen