Alle News

Gartenpflanzen des Monats September: Gartenpalmen

, erstellt von

Im Rahmen der Kampagne „Gartenpflanze des Monats“ rücken im September Gartenpalmen ins Rampenlicht. Passend dazu gibt das Blumenbüro dem Fachhandel Tipps für die verkaufsfördernde Präsentation der exotisch anmutenden Outdoor-Stars an die Hand.

Gartenpalmen sind die Gartenpflanzen des Monats im September. Foto: Pflanzenfreude.de/Blumenbüro

Gartenpalmen brauchen Platz am POS

Egal ob Echte Dattelpalme (Phoenix canariensis), Chinesische Hanfpalme (Trachicarpus), Palmlilie (Yucca) oder Keulenlilie (Cordyline australis): Am besten verkaufen sich Gartenpalmen, wenn ihnen Gartencenter und Co. etwas mehr Platz einräumen. Zur Präsentation der Solisten eignet sich etwa eine offene Wintergarten-Szenerie, die besser zur Jahreszeit passt als ein nachempfundener Südsee-Strand.

Um die Wirkung der Gartenpalmen noch zu verstärken, empfehlen sich laut Blumenbüro Säulen oder Gartenvasen. Angeordnet auf verschiedenen Ebenen, kann der Fachhandel zeigen, wie ein Innenhof oder eine Terrasse mit den Gartenpflanzen des Monats September zum Paradies werden kann.

Pflegetipps für Konsumenten

Damit die Käufer lange Freude an ihren Gartenpalmen haben – und den Fachhändler ihrer Wahl als kompetenten Ansprechpartner in Pflanzenfragen im Gedächtnis behalten – gibt das Blumenbüro die folgenden Pflegetipps für Konsumenten mit auf den Weg:

  • Gartenpalmen bevorzugen warme und helle Standorte, von halbschattig bis vollsonnig.
  • Da die Gartenpflanzen des Monats September ausreichend Feuchtigkeit brauchen, sollte die Erde nicht austrocknen.
  • Einmal pro Monat sollten Gartenpalmen während ihrer Wachstumsphase gedüngt werden.
  • Zur Überwinterung ist entweder ein geschützter, frostfreier Standort gefragt, oder die Besitzer packen ihre Gartenpalmen bei Frost gut ein.

Große Auswahl für das Sortiment

Für die Sortimentszusammenstellung verweist das Blumenbüro auf eine große Auswahl von Gartenpalmen. So ist zum Beispiel die in unterschiedlichen Höhen und zum Teil mit mehreren Pflanzen pro Topf angebotene Dattelpalme in zwei Arten erhältlich – Phoenix canariensis mit steifen, aufrechten Blättern und Phoenix roebelenii mit etwas weicherem und anmutig geschwungenem Blatt. Die frostbeständige Chinesische Hanfpalme (Trachycarpus) ist an ihren fächerförmigen Blättern zu erkennen.

Zwar offiziell keine Palmen, aber aufgrund der Ähnlichkeit gut mit diesen zu kombinieren sind Yucca und Keulenlilien. Die bekannteste Art bei letztgenannten ist Cordyline australis mit schöner Blattrosette. Die in Australien und Neuseeland beheimatete Keulienlilie ist sowohl in kleinen Größen erhältlich, um sie zwischen Beetpflanzen zu setzen, als auch als größere Kübelpflanze für Balkon und Terrasse. Häufigste Sorten sind ‘Red Star’ (rotes Blatt) und ‘Verde’ (grünes Blatt).

Material für den Fachhandel

Winterharte Arten in der aus Mittel- und Südamerika stammenden Gattung Yucca sind Yucca flaccida, Yucca gloriosa und Yucca filamentosa – allesamt mit drehender, steifer Blattrosette und im Sommer mit einer stattlichen Blütenkerze blühend. Eher als Kübel- oder Zimmerpflanze geeignet ist Yucca elephantipes, die frostfrei überwintert werden muss.

Für die Gartenpflanzen des Monats September stehen dem Fachhandel passende Poster und Banner zur Verfügung, die auf der Website des Blumenbüros heruntergeladen werden können.