Alle News

Gartenschaupark Zülpich: Vorbereitungen für den Frühling laufen

Im Gartenschaupark Zülpich, dem Nachfolger der Landesgartenschau Zülpich 2014, laufen die Vorbereitungen für den kommenden Frühling: Damit pünktlich zur Öffnung des Gartenschauparks am 28. März 2015 rund 100.000 farbenfrohe Frühjahrsblüher die Besucher begrüßen können, kommen jetzt die ersten Blumenzwiebeln in die Erde. 

Die Mitarbeiter der Kölner Firma „Jansen und Arens“ setzen 73.000 Tulpen an der Römerbastion für ein buntes Blütenmeer im Frühling 2015 ein. Foto: Gartenschaupark Zülpich

Allein 73.000 Tulpenzwiebeln haben die Mitarbeiter der beauftragten Firma „Jansen und Arens Garten- und Landschaftsbau“ aus Köln in den vergangenen Wochen an der Römerbastion eingesetzt. 17.000 Frühjahrsblüher schlummern schon in der Erde des Blütenbands am Haupteingang. Die weiteren 10.000 Blumenzwiebeln werden über das gesamte Gelände des Gartenschauparks am See verteilt.

Narzissenwiese sorgt für Frühlingsgefühle
Frühlingsgefühle soll auch die leuchtende Narzissenwiese neben dem Europawald hervorrufen. Die Narzissenwiese wurde 2013 gemeinschaftlich von Zülpicher Bürgern, Bewohnern des „Ambulant betreuten Wohnens“ der Lebenshilfe HPZ und dem Team der Landesgartenschau Zülpich 2014 mit mehr als 2.000 Narzissenzwiebeln der Sorte ‘Sweetness’ gepflanzt.

An der Römerbastion warten 650 Rosen der besonders robusten Sorten ‘Heidetraum’ und ‘Flashlight’ auf ihre Blütezeit. Im Sommer werden sie mit ihren kräftigen, pinkfarbenen Blüten weithin zu sehen sein. Üppige Staudenpflanzungen sorgen dann zusätzlich für ein sommerliches Ambiente.

Dauerkarte zum vergünstigten Vorzugspreis
Die Dauerkarte für den Gartenschaupark Zülpich ist den Angaben zufolge noch bis 16. Januar 2015 zum vergünstigten Vorzugspreis mit bis zu 30 Prozent Nachlass an der Rathaus-Information erhältlich.

Die Dauerkarte für Erwachsene kostet im Vorverkauf nur 30 Euro statt später 45 Euro. Eine Familienkarte 1 für einen Erwachsenen und alle eigenen Kinder bis einschließlich 17 Jahren ist für 40 Euro statt später 55 Euro erhältlich, die Familienkarte 2 für zwei Erwachsene und alle eigenen Kinder bis einschl. 17 Jahren kostet nur 70 Euro statt später 100 Euro. Darüber hinaus erhalten Dauerkartenbesitzer vergünstigten Eintritt zu allen kostenpflichtigen Veranstaltungen wie etwa den „Leuchtenden Gärten“ vom 11. bis zum 27. September 2015. (ts)