Alle News

Gegen Dickmaulrüssler: Bio-Insektizid Met52 jetzt in Deutschland zugelassen

Met52 – ein granuliertes Bio-Insektizid auf Basis des insektenpathogenen Pilzes Metarhizium anisopliae – ist vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Deutschland zugelassen worden.

Gefurchter Dickmaulrüssler. Foto: ThKatz/Fotolia.com

Darauf verweist der Vertreiber Everris (Nordhorn). Met52 sei das erste Langzeit-Bio-Insektizid zur Bekämpfung des gefurchten Dickmaulrüsslers in Baumschul- und Staudenkulturen, Topfpflanzen und im Obstbau.

Genauer gesagt wirkt das Insektizid beim Befall von Baumschul- und Staudenpflanzen, Topfpflanzen, Erdbeeren, roten und schwarzen Johannisbeeren, Stachlbeeren, Brombeeren, Himbeeren und Weinbaukulturen. 

Bisher wurden Fadenwürmer zur Bekämpfung eingesetzt.

Das Präparat bestehe aus sterilen Reiskörnern mit Pilzsporen, die verschiedene Entwicklungsstadien der Insekten befallen könnten. In Deutschland, wo es ab 1. Januar 2015 im Fachhandel erhältlich sei, und Österreich erfolge der Vertrieb exklusiv durch Everris. (ts)