Alle News

Gehölze: Top 5 der Pflanzen-Neuheiten

, erstellt von

51 Neuheiten und aktuelle Trendpflanzen standen zur Wahl, insgesamt 794 Stimmen wurden abgegeben, jetzt steht sie fest: die Top 5 der Pflanzen-Neuheiten im Park der Gärten. Besonders großen Anklang in diesem Jahr fanden Gehölze mit attraktiven Blüten.

Bis zu fünf Pflanzen pro Betrieb

Ausgestellt von den Baumschulen des Landesverbands Weser-Ems im Bund deutscher Baumschulen (BdB), konnten die Besucher des Parks der Gärten vom 11. bis 26. August unter den eingereichten Musterpflanzen ihren persönlichen Favoriten auswählen. Sämtliche Kandidaten waren mit einer einheitlichen Pflanzenbeschreibung samt Foto versehen und in grauen Gefäßen nach Betrieben sortiert. Pro Betrieb konnten bis zu fünf verschiedene Pflanzen ins Rennen geschickt werden.

Nach Auszählen der insgesamt 794 abgegebenen Stimmzettel – so viele wie noch nie – stand die Top 5 der Pflanzen-Neuheiten fest:

Platz 1: Albizia julibrissin ‘Ombrellaʼ

Der von der Baumschule D. Oltmanns (Westerstede) ausgestellte Seiden- oder Schlafbaum zieht mit äußerst attraktiven rosaroten Blüten in Pinselform die Blicke auf sich. In der Nacht falten sich die Blätter zusammen, um sich morgens wieder zu öffnen. Das exotisch anmutende, wärmeliebende Gehölz mit schirmförmigem Wuchs spricht Liebhaber des Besonderen an.

Platz 2: Hibiscus moscheutos Carousel ‘Pink Passionʼ

Aus den Werner Brumund Baumschulen (Westerstede) stammt der zweitplatzierte Riesen-Hibiskus, der von Juli bis Oktober beeindruckend große rosarote Blüten trägt. Ausreichende Wasserversorgung vorausgesetzt, eignet sich ‘Pink Passionʼ gut für die Kübelbeflanzung. Insgesamt eine pflegeleichte, bis zwei Meter hohe Staude für sonnige Standorte.

Platz 3: Cercis canadensis ‘Rising Sunʼ

Dem apricotfarbenen Blattaustrieb des gelblaubigen Judasbaums – Aussteller: Baumschule Roßkamp (Wiefelstede) – folgt limonengrünes Blattwerk, das sich im Herbst prächtig gelborange verfärbt. Im Frühjahr zeigt die sehr hitze- und trockenheitstolerante Pflanze rosafarbene, stammbürtige Blüten.

Platz 4: Clerodendrum bungei

Mit dem strauchartig aufrecht wachsenden, sommergrünen Losbaum gelang der Baumschule D. Oltmanns (Westerstede) der zweite Treffer beim diesjährigen Neuheiten-Schaufenster im Park der Gärten. Das Gehölz entwickelt von Juli bis September in Knospe dunkelrote, später rosafarbene Blüten mit wohlriechendem, nussigem Duft. Dekorativ macht sich die Pflanzen mit herzförmigem Laub zum Beispiel in kleineren Gärten und an Terrassen.

Platz 5: Hibiscus moscheutos Carousel ‘Pink Candyʼ

Auch der zweite von den Werner Brumund Baumschulen (Westerstede) eingereichte Riesen-Hibiskus schaffte es in die diesjährige Top 5 der Pflanzen-Neuheiten. Die pflegeleichte, bis zwei Meter hohe Staude liebt sonnige Standorte und ausreichende Wasserversorgung. Dafür revanchiert sie sich von Juli bis Oktober mit beeindruckend großen rosa Blüten.

Viele der im Neuheiten-Schaufenster gezeigten Pflanzen wurden von den Betrieben nach Ende der Ausstellung dem Park der Gärten gespendet, wo sie nun längerfristig zu sehen sind.