Alle News

Gekürzte Kapazitäten bereiten dem ZVG Sorge

Der Forschungsbereich des Bundeslandwirtschaftsministeriums wird neu geordnet. Ab 1. Januar 2008 werden die bisher sieben Bundesforschungsanstalten zu vier Bundesforschungsinstituten zusammengeführt (TASPO 47/07). Der Zentralverband Gartenbau (ZVG) betrachtet diese Entwicklung teilweise mit Sorge, da die Neuorganisation auch mit Kapazitätskürzungen verbunden sein wird. So müssten Arbeitsgebiete wie Diagnose von Schadursachen, Pflanzengesundheit oder Züchtungsforschung bei gartenbaulichen Kulturen zukünftig gesichert sein.