Alle News

Gemüseanbau: Marktinformationen aktiv einholen

Unterstützung erhielten die Referenten auf der Herbsttagung der Bundesfachgruppe Gemüse in Hannover in der anschließenden Diskussion aus dem Publikum – mehrfach wurden Appelle an die Eigeninitiative der Gemüsebaubetriebe laut. „Der Gemüsebau focussiert sich auf den Discounter, statt mehr an der Produktdifferenzierung zu arbeiten“, warnte ein Händler. Mehrfach deutlich wurde in der Diskussion auch, dass der Informationsfluss zwischen Lebensmitteleinzelhandel und Anbauer derzeit noch große Defizite aufweist: Sowohl positive als auch negative Rückmeldungen des Endverbrauchers über das Produkt kämen nicht beim Produzenten an. Da Einkäufer der Ketten in der Regel sehr wohl über diese wichtigen Informationen verfügen, wie Händler zu berichten wussten, sei zu überdenken, ob es nicht Sache der Produzenten sei, solche Informationen aktiv einzuholen: „Das ist in anderen Branchen längst üblich. Wenn Sie ein Auto gekauft haben, dauert es nicht lange, bis Sie eine telefonische Nachfrage bekommen, ob sie mit dem Produkt/der Leistung zufrieden sind“, kam aus dem Zuhörerkreis.