Alle News

Generationswechsel: Pflanzenleuchten-„Papst“ übergibt an Sohn Holger

Nach drei Jahrzehnten Tätigkeit für den Gartenbau ist es eine bewegende Angelegenheit, wenn der Vater sein Unternehmen an den Sohn übergibt. Ingrid und Werner Dinter von Professional Lighting taten diesen Schritt auf der diesjährigen IPM. Der in Insider-Kreisen auch als Pflanzenleuchten-„Papst“ titulierte Werner Dinter hatte sich zuerst einen Namen gemacht als Mitarbeiter des Unternehmens Philips, später als selbstständiger Unternehmer mit Professional Lighting. Nun hat die Firma Formlicht unter der Führung seines Sohnes Holger Dinter und dessen Partner Udo Ulbrich die Beratung, Planung und Lieferung von Pflanzenleuchten übernommen. Die beiden waren bisher vor allem in der Gebäude-Beleuchtung tätig, so dass nun unter Formlicht der Gärtner sowohl Lampen für sein Ladengeschäft bekommen kann als auch solche zur reinen Produktion. Zur IPM hatte Formlicht eine neue Lampentechnik mitgebracht: die SON-K400 oder SON-K600. Beide sollen das Licht über den Pflanzen effizienter ausnutzen und es gleichmäßiger streuen, was zu einem besseren Wachstum führe. Eine umfangreiche Kollektion von Leuchten für die Floristen runden das Programm ab.