Geschäftsverlauf besser als im Vorjahr

Veröffentlichungsdatum:

Straelen. Der Geschäftsverlauf zum Jahresende, das heißt in der Advents- und Weihnachtszeit, wurde von den Landgard Abholmärkten im Vergleich zum Vorjahr sowohl in Bezug auf die umgesetzte Menge und die erzielte Preise als besser bewertet. Durch einen preisstabilen und guten Abverkauf konnten gute Umsätze erzielt werden. Die umsatzstärkste Verkaufswoche war in den Märkten die erste Adventswoche mit einem konstanten Geschäftsverlauf.

Betrachtet man die Produkte waren Euphorbien, Helleborus, Schlumbergera und weiße Phalaenopsis besonders beliebt. Das Preisniveau war insbesondere bei Euphorbia und Helleborus auf einem hohen Niveau. Auffällig war jedoch eine deutlich geringere Nachfrage nach gefärbten und geglitterten Euphorbien. Die Erwartungen nicht erfüllen konnten die Umsätze im Grünpflanzenbereich, außerdem taten sich Ardisia, Cyclamen, Phalaenopsis im Mix-Angebot, Kalanchoe, Usambara und Anthurium andreanum eher schwer.

Im Convenience-Bereich bestand eine hohe Nachfrage nach hochwertigen, dekorierten, gepflanzten Gefäßen. Diese Entwicklung war im gesamten Produktsegment erkennbar.

"Billigprodukte" waren rückläufig, hochwertige und Qualitätsprodukte fanden durchweg ihre Abnehmer. Eine solche Schwerpunktverschiebung konnte auch im Gesamtjahr beobachtet werden. Die Gesamtbilanz 2008 fällt für die Landgard-Märkte somit erneut positiv aus.

Cookie-Popup anzeigen