GKL verlegt ihren Sitz nach Hannover

Veröffentlichungsdatum:

Anfang Oktober 2004 hat Christopher Straeter die Geschäftsführung der Gesellschaft für Kunststoffe im Landbau (GKL) übernommen. Damit löst er Dr. Hans-Joachim Labowsky ab, der seinerseits in die Geschäftsführung der Interessenvertretung der deutschen Industrei für den Gartenbau (Indega) eintrat und den die Mitgliederversammlung der GKL in ihren Vorstand wählte. Mit der Nachfolge von Straeter wurde der Sitz der GKL von Bonn nach Hannover verlegt. Gleichzeitig muss der künftige Geschäftsführer nicht mehr Angehöriger der KTBL-Geschäftsstelle sein. Die GKL werde somit ein Stück weit unabhängiger vom KTBL. Das KTBL unterstütze aber nach eigenen Angaben, die Arbeit der GKL weiter, insbesondere im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. Daher wird die GKL im Internet auch weiterhin auf den Seiten des KTBL zu finden sein: www.ktbl.de/gkl.

Cookie-Popup anzeigen