Alle News

Downloads: Ergebnisse der Berufsfeldanalyse Gartenbau liegen vor

Auf Einladung des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) führte kürzlich der Arbeitskreis Fachhochschulen seine Sitzung unter Leitung von Prof. Dr. Henning Bredenbeck in Erfurt durch. Im Mittelpunkt der diesjährigen Zusammenkunft an der Fachhochschule Erfurt stand die Beratung der im letzten Jahr bundesweit durchgeführten Befragung von Hochschulabsolventen im Gartenbau. Prof. Dr. Georg Ohmayer von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf stellte als Koordinator der Berufsfeldanalyse die wichtigsten Ergebnisse vor. 

Prof. Dr. Georg Ohmayer erläuterte im ZVG-Arbeitskreis Fachhochschulen die Ergebnisse der Berufsfeldanalyse Gartenbau. Foto: Holbeck, ZVG.

Alle neun Hochschulen mit gartenbaulichen Studiengängen hatten sich beteiligt. Im Zuge notwendiger Evaluierungen der Hochschulen werden diese Informationen unter anderem herangezogen, um Studienpläne zu optimieren und den Bedürfnissen der Berufspraxis anzupassen. Gleichzeitig entsteht ein aktuelles Bild über das Berufsfeld der Gartenbau-Absolventen, das für den Berufsstand positive Entwicklungen oder auch Defizite auf dem Arbeitsmarkt verdeutlicht.

Neben den Berichten zur aktuellen Situation in den Fachhochschulen und Verbänden fand in Erfurt ein Erfahrungsaustausch über duale Studiengänge und die Anrechnung von Fachschulleistungen bei Studienbeginn besonderes Interesse. Hierzu gehörte auch ein Überblick über laufende Projekte zur Verbesserung der „Lehrerausbildung“.

Die Ergebnisse der Berufsfeldanalyse Gartenbau stehen inzwischen auf der Website des ZVG zum Download bereit. (zvg)