Alle News

Grabmal-TED 2015: Deutschlands schönstes Grabmal gesucht

Der Grabmal-TED 2015 ist gestartet. Bei dem gemeinsam von der Verbraucherinitiative Aeternitas und der Fachzeitschrift Naturstein initiierten Wettbewerb wird bereits zum zehnten Mal das beste Grabmal in Deutschland gesucht. Bis Ende September läuft die Online-Abstimmung. 

Beim Grabmal-TED wird Deutschlands schönstes Grabmal gesucht. Foto: Aeternitas

Insgesamt 27 Entwürfe beim Grabmal-TED 2015

Eingereicht zum diesjährigen Grabmal-TED wurden insgesamt 27 Entwürfe von 19 Grabmalgestaltern. Wie Aeternitas dazu mitteilt, setzt sich der in den vergangenen Jahren zu beobachtende Trend zu vielfältigen Materialen 2015 fort.

Mit 14 Grabmalen ist demnach rund die Hälfte der Grabmale im Wettbewerb aus Stein gearbeitet, während bei neun Entwürfen verschiedene Materiale wie Stein, Metall, Glas und Emaille verarbeitet wurden. Drei Grabmale bestehen komplett aus Holz, eines aus Metall, so Aeternitas.

Unkonventionelle Grabmale begeistern

„Mit Einfallsreichtum und unkonventionellen Ideen können Grabmalgestalter Emotionen wecken und die Menschen für Grabmale begeistern“, freut sich der Aeternitas Grabmal-Experte Thomas Feldkamp über die Vielfalt der eingereichten Entwürfe.

Eine Einschränkung gab es allerdings für die Teilnehmer: Aus ökologischen und ethischen Gründen nehmen nur Grabmale, die aus heimischen Materialien gefertigt sind, am Wettbewerb teil. So wollen die Initiatoren des Grabmal-TED unnötige Transportwege und zweifelhafte Arbeitsbedingungen bei der Herstellung ausschließen.

Bis zum 27. September können Internetnutzer auf der Grabmal-TED-Webseite über das schönste Grabmal abstimmen. (ts)