Alle News

Grün für K.I.D.s: 5000 Euro für die Leipziger Tafel

Akuter Bedarf an Linderung von Kinderarmut und Kinderhunger besteht vielerorts in ganz Deutschland, insbesondere in Großstädten und Ballungsräumen. Hier Abhilfe zu schaffen, ist eines der wichtigsten Ziele der gemeinnützigen Gärtner- und Floristen-Initiative Grün für K.I.D.s (Ratingen).

Durch die Einnahmen aus der erfolgreichen Fund Raising-Aktion „Benefiz-Geranie“, die in diesem Sommer anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft in 125 Fachbetrieben bundesweit durchgeführt wurde, kann Grün für K.I.D.s auch in diesem Jahr wieder eine Kinderspeisungsinitiative aus eigenen Mitteln unterstützen. Unter Vermittlung des Deutschen Kinderhilfswerkes (DKHW) nahm Grün für K.I.D.s Kontakt zum Verein Leipziger Tafel auf und stellte fest, dass im Rahmen eines Neubauvorhabens zum Projekt „Eine warme Mahlzeit für Kinder“ dringend weitere Fördermittel benötigt werden. Mitte Dezember soll Einweihung sein, um dann täglich mehreren Dutzend Kindern für ein paar Stunden Fürsorge und Betreuung zu bieten. Grün für K.I.D.s-Projektleiter Lutz Pakendorf hat für diese Zwecke am 3. November einen Scheck in Höhe von 5000 Euro überreicht, den der erste Vorsitzende Dr. Werner Wehmer dankend entgegennahm.