Alle News

„Grüne Achse“ mit großem Pflanztag für Kinder

, erstellt von

Früh übt sich, wer ein richtiger Gärtner werden will. Beim großen Schul- und Kita-Pflanztag, der gestern in Essen stattfand, legten die Kinder zahlreiche Schulbeete an. Die Landgard Stiftung, der Verband Garten- und Landschaftsbau NRW und die thyssenkrupp AG zeichnen verantwortlich für das Gemeinschaftsprojekt „Grüne Achse“.

Freudige Gesichter beim Schul- und Kita-Pflanztag in Essen. Foto: Landgard Stiftung

„Grüne Achse“ pflanzt mit Kindern heimisches Obst und Gemüse

Heimische Obst- und Gemüsesorten, Blumen und Kräuter wachsen nun in den Schulbeeten. „Vielen Kindern ist heutzutage nicht bewusst, wo Obst und Gemüse, das im Supermarkt gekauft wird, herkommt. Bei dem Anbau und der Pflege ihrer eigenen Schulbeete lernen sie mit Unterstützung der Landgard Stiftung die heimische Pflanzenwelt kennen – und merken ganz nebenbei, wie lecker frisches Obst und Gemüse schmeckt“, erklärt Dirk Bader, Geschäftsführer der Landgard Blumen & Pflanzen GmbH, in seiner Ansprache zum Schul- und Kita-Pflanztag.

Landgard Stiftung mit kindgerechtem Pflanzplan für Schulbeete

Die Landgard Stiftung hat einen Pflanzplan erstellt, nach den Regeln der Mischkultur gestaltet und auf das junge Zielpublikum ausgerichtet. Thyssenkrupp kümmert sich um die Pflege der Schulbeete. Der Garten- und Landschaftsbau Verband NRW legte zum Aktionstag gemeinsam mit den Kindern tragbare Minigärten an.

Zusätzlich pflanzten Schüler Wildstauden, die von der Landgard Stiftung zur Verfügung gestellt wurden. Sie dienen Bienen und anderen Insekten als Nahrungsquelle. Das Projekt läuft noch bis September. Oliver Burkhard, Vorstand Personal und Arbeitsdirektor der thyssenkrupp AG, betonte: „Die ‚Grüne Achse‘ ist ein Gemeinschaftsprojekt. Vom Schulkind bis zum erfahrenen Gärtner ist für jeden etwas dabei: Die Kinder lernen den Sommer über den Umgang mit Pflanzen. Die Gärtner sorgen dafür, dass sämtliche Pflanzen nach dem Projekt weiterverwendet werden können. Das zeigt, was wir unter guter Nachbarschaft verstehen: nachhaltige Projekte gemeinsam umsetzen und dabei voneinander lernen.“