„Grüne Biker“ touren durchs Emsland

Veröffentlichungsdatum:

Rund 250 Kilometer legten die "Grünen Biker" täglich zurück. Foto: Gerd Kruse

Ein fester Termin im Kalender aller Motorradfans der Branche: Die „Grünen Biker“ treffen sich seit 13 Jahren regelmäßig im Spätsommer und bereisten zusammen schon viele schöne Ecken der Republik, vom Starnberger See bis in den Harz.

„Grünen Biker“: pro Tag rund 250 Kilometer durchs Emsland

In diesem Jahr ging die Reise ins Emsland. 40 Motorräder und 45 Teilnehmer gingen von Donnerstag bis Samstag auf Tour. Rund 250 Kilometer Asphalt brachten die „Grünen Biker“ pro Tag hinter sich. Viele sehenswerte Stationen lagen auf dem Weg, ob nun Teutoburger Wald, der Longinusturm in Havixbeck oder auch das Speicherbecken in Geeste.

Auch fachliche Impulse kamen nicht zu kurz: etwa beim Besuch des Gartencenters „Emsflower“ in Emsbüren oder auch beim Gastspiel in der Baumschule Wilhelm Buten in Geeste-Osterbrock. Das 14. Treffen, das im kommenden Jahr stattfinden wird, führt die „Grünen Biker“ dann ins Weserbergland und nach Bad Pyrmont. Für 2019 steht das Ziel auch schon fest: Thüringen.

Bildergalerie

  • Foto: Gerd Kruse

  • Foto: Gerd Kruse

  • Foto: Gerd Kruse

  • Foto: Gerd Kruse

     

  • Foto: Gerd Kruse

  • Foto: Gerd Kruse

  • Foto: Gerd Kruse

     

  • Foto: Gerd Kruse

     

  • Foto: Gerd Kruse

Cookie-Popup anzeigen