Alle News

Grüne Messe Süddeutschland: „horti-regio“ 2014 strebt Wachstum an

Ein erweitertes Ausstellerspektrum, die verstärkte Präsentation von Innovationen und deutlich mehr Planungszeit – mit diesen Zielen ging der neue Ausrichter der „horti-regio“, die SGG (Süddeutsche Genossenschaft zur Förderung des Absatzes von Gartenbauprodukten eG), im Herbst letzten Jahres ins Rennen. Die etablierte Gartenbau-Fachmesse war bereits in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen, nun soll sie sich laut SGG bei ihrer 7. Auflage am 17. Juli 2014 in noch attraktiverem Gewand präsentieren. 

Soll noch attraktiver werden: die „horti-regio“ 2014. Foto: horti-regio

„Die Ausstellerakquise ist derzeit in vollem Gange“, so Walther Struve, Vorsitzender der SGG. „Dabei sprechen wir neben Unternehmen aus der gesamten Gartenbaubranche diesmal auch ganz gezielt Zulieferfirmen aus angrenzenden Bereichen sowie Dienstleister, zum Beispiel aus den Sparten EDV, Marketing oder Versicherungen, an.“

Punkten möchte die „horti-regio“ zudem mit ihrem Ausstellungsgelände, der Baumschule Haage in Leipheim, die rund 150.000 Quadratmeter Veranstaltungsfläche und ein naturnahes Ambiente bietet. Auf den Freiflächen können die Aussteller den Besuchern zudem viele Exponate, Maschinen und Geräte im direkten Einsatz präsentieren.

Als thematische Schwerpunkte der „horti-regio“ sind 2014 die Bereiche Gartenbau, Baumschule, Garten– und Landschaftsbau, Obst-, Gemüse- und Zierpflanzenbau, Floristik, Friedhof und Verkauf vorgesehen. Abgerundet wird das Ausstellungs- und Informationsangebot durch die Bereiche Technik, Zubehör und Bedarfsartikel.

Die vergangene „horti-regio“ zählte rund 170 Aussteller und 1.500 Fachbesucher. Anmeldungen zur „horti-regio“ am 17. Juli 2014 werden auf der „horti-regio“-Webseiteentgegen genommen. Bis zum 28. Februar 2014 werde noch ein Frühbucher-Rabatt gewährt. (ts)