Alle News

Grüne Woche: BMEL ist „Fit für die Zukunft“

, erstellt von

Unter dem Motto „Fit für die Zukunft: Mit moderner Landwirtschaft und ausgewogener Ernährung“ geht die 42. Sonderschau des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMEL) auf der Internationalen Grünen Woche 2016 an den Start. Im Fokus stehen dabei unter anderem alte Apfelsorten und Veredelungsmethoden bei Gemüse, um deren Widerstandsfähigkeit gegenüber Klimaveränderungen zu stärken.

Auf der Sonderschau des BMEL wird unter anderem Gemüse aus deutschem Anbau präsentiert. Foto: Messe Berlin

Das Thema Wetter spielt daneben auch im Hinblick auf seine Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft eine wichtige Rolle in der Sonderschau des BMEL. Eine aktuelle europaweite Studie des Ministeriums verspricht Ansätze zum Risikomanagement von extremen Wetterereignissen wie Starkregen, Hitze oder Frost. Ein weiterer großer Themenkomplex wird sich mit Bienen, deren Haltung und Schutz befassen.

Sonderschau des BMEL präsentiert Mehrfunktionshäuser

Neben weiteren aktuellen Themen – wie etwa Verpackungsmaterialien oder die Vermeidung von unnötigen Lebensmittelabfällen – präsentiert die Sonderschau des BMEL im Zusammenhang mit dem neuen Bundesprogramm für ländliche Entwicklung die sogenannten Mehrfunktionshäuser. Diese können beispielsweise einen Dorfladen unter einem Dach mit einer Landarztpraxis, dem Gemeindeamt, einem Café sowie Post- und Bankfiliale kombinieren.

Die Sonderschau des Bundeslandwirtschaftsministeriums findet im Rahmen der Internationalen Grünen Woche vom 15. bis 24. Januar 2016 in Halle 23a des Berliner Messegeländes (Berlin ExpoCenter City) statt.