Alle News

„Grünes Klassenzimmer“ in Berlin eröffnet

, erstellt von

Startschuss für das grünste Klassenzimmer der Bundeshauptstadt: Auf dem Gelände der Internationalen Gartenausstellung (IGA) Berlin 2017 ist jetzt der Grüne Lernort IGA-Campus feierlich eröffnet worden.

ZVG und BdF beim offiziellen Startschuss zum IGA-Campus. Foto: BdF

Schulklassen und Kita-Gruppen können sich ab sofort für eine der über 2.500 Veranstaltungen anmelden, die während der IGA Berlin – also vom 13. April bis zum 15. Oktober 2017 – im „Grünen Klassenzimmer“ stattfinden.

ZVG beteiligt sich an Umweltbildungsaktionen im „Grünen Klassenzimmer“

An den Umweltbildungsaktionen auf dem IGA-Campus beteiligt sich unter anderem der Zentralverband Gartenbau (ZVG). Gemeinsam mit dem Bund deutscher Friedhofsgärtner (BdF) bietet der ZVG insgesamt 47 Veranstaltungen im Rahmen seiner Nachwuchswerbekampagne im „Grünen Klassenzimmer“ an.

„Die Internationale Gartenausstellung mit ihren zwei Millionen erwarteten Besuchern ist der prominente Ort, um den Beruf Gärtner mit all seinen Facetten vorzustellen. Wo, wenn nicht auf der Leistungsschau gärtnerischer Produkte und Dienstleistungen, können wir die Begeisterung für unseren Beruf entfachen?“, so Ralf Kretschmer, Vorsitzender des ZVG-Ausschusses für Bildungspolitik und Berufsbildung.

Friedhofsgärtner mit speziellen Unterrichtseinheiten auf dem IGA-Campus

Die Friedhofsgärtner haben speziell für den IGA-Campus spezielle Unterrichtseinheiten entwickelt – so zum Beispiel die „Bienenwerkstatt“ und den „Insektenfriedhof“. Zudem soll zum Thema „Geocachen – auf den Spuren der Friedhofsgärtner“ der Friedhof als außerschulischer Lernort gestärkt werden.

„Mit dem Auftritt hier im IGA-Campus leisten wir einen wichtigen Beitrag dazu, dass der Friedhof als Lebensraum für viele Tiere und als Erholungsraum für die Menschen auch schon bei den Jüngsten stärker wahrgenommen wird“, ist Friedhofsgärtnermeister Kay Herrig, Mitglied des ZVG, überzeugt.